Künstler*innen aus Italien, Russland, Albanien und Deutschland zeigen vom 8. bis 22. Juni in einem leer stehenden Ladengeschäft in der Innenstadt von Bamberg Werke zum Thema „Ohne Grenzen". Der Projekttitel ist auch thematischer Inhalt der Kunstausstellung und des Programms. Dabei wird der Begriff „Grenzen“ vielfältig beleuchtet und verschiedenen Denkansätzen Raum zur Diskussion und künstlerischen Interpretation gegeben. Das Kunstprojekt ermöglicht es sich neu zu begegnen, sich kennenzulernen, zu verstehen, zu vernetzen und gemeinsam Kultur zu genießen. Es soll für eine gerechte, friedliche, demokratische und solidarische Zukunft geworben und so ein wichtiges Zeichen gegen Ausgrenzung und für Vielfalt gesetzt werden.

Das Ausstellungsprojekt wird durch eine Förderung des Unterstützungsfonds der Stadt Bamberg finanziert.

Projektflyer mit Rahmenprogramm

 

Alles außer irdisch
29. Juni 2024, 15-19 Uhr, Tag der offenen Tür im Atelierhaus "Kosmos Ost", Weißenburgstraße 10, 96052 Bamberg

Programm: Ausstellung, Kinderprogramm, Fashion-Show ...

 

 

 

 

 
   
   
 
Zurück zur Eingangsseite